Air France

IATA-Code

AF

Heimatbasis

Paris-Charles de Gaulle

Allianz

SkyTeam

AirFrance: Der Lack geht ab

Air France ist die nationale Fluggesellschaft Frankreichs mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle, und zudem Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz Sky Team. Zwischen 1976 und 2003 waren die Franzosen eine von nur zwei Fluggesellschaften weltweit, die Flüge mit dem Überschallflugzeug Concorde im Flugplan hatten.

istockphoto/HuyThoai

Einst stand Frankreichs National Carrier für Glamour und Genuss. Die Stewardessen kleideten sich mit eleganten Uniformen von Modeschöpfern wie Balenciaga, Nina Ricci oder Christian Dior. Noch heute werden die Menüs für First und Business Class von französischen Sterneköchen entwickelt. Dennoch ist vom „Leben wie Gott in Frankreich“-Gefühl heute nicht mehr allzuviel übrig geblieben. Die Fluggesellschaft steckt in einer lang anhaltenden Krise. Wiederkehrende Streiks und ein schwelender Lohnkonflikt kratzen weiter am Image von Air France.

Mit Stand November 2018 besteht die Flotte der Air France aus 206 Flugzeugen. 99 Millionen Fluggäste brachte das Unternehmen im Jahr 2017 zu Zielen in über 100 Ländern.

Wichtige Passagierinfos: Bei Abflügen in europäischen Ländern außer Frankreich schließen die Schalter bei Mittelstreckenflügen 40 Minuten, bei Langstreckenverbindungen 60 Minuten vor dem Abflug. In Paris Charles de Gaulle liegen die Annahmeschlusszeiten abhängig vom Ziel zwischen 40 und 90 Minuten. Air France/KLM ist in Deutschland an den Flughäfen Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, München, Nürnberg und Stuttgart präsent.

 

Alle Sofortentschädigungen auf einen Blick

Streckenlänge
Sofortauszahlungsbetrag

Kurzstrecke bis 1.500 km

145,88 EUR

Mittelstrecke 1.500 km - 3.500 km

233,40 EUR

Langstrecke ab 3.500 km

350,10 EUR

Angebot anfordern -
ohne rechtliche Prüfung



oder ohne Flugnummer fortfahren.

Finanztip.de
Ausgezeichnet.org