Mailand-Malpensa

IATA-Code

MXP

Passagiere pro Jahr

24.600.000

Heimatbasis von

EasyJet, Air Italy


Adresse

21010 Ferno, Varese, Italien

Dein Flug am Flughafen Mailand-Malpensa wurde annulliert?

Als Passagier hast Du nach EU-Recht bei Flugunregelmäßigkeiten, wie Verspätungen oder Flugausfällen klar definierte Rechte. Leider wissen das immer noch nur die wenigsten. Dabei wurde die EU-Fluggastrechteverordnung bereits im Frühjahr 2004 eingeführt (261/2004). Sie ist Basis für die Regelung von Entschädigungsfällen zwischen Fluggesellschaften und Passagieren.

Die Verordnung tritt immer dann in Kraft, wenn:
– Dein Flug von einem Flughafen innerhalb der Europäischen Union gestartet ist, oder
– Dein Flug außerhalb der EU gestartet ist, der Ankunfts-Airport jedoch innerhalb der EU liegt UND die durchführende Fluggesellschaft ihren Hauptsitz in einem Land der Europäischen Union hat.

Entschädigung berechnen

Mode, Modernisierung und lange Luftfahrtgeschichte

Der Flughafen Mailand-Malpensa ist der größte internationale Flughafen im Großraum Mailand in Norditalien und liegt rund 49 Kilometer nordwestlich der Modestadt, direkt am Fluss Tessin (zwischen Lombardei und Piemont). Der Flughafen verfügt über zwei Terminals und zwei Start- und Landebahnen sowie ein eigenes Frachtterminal.

Der zweitgrößte Flughafen in Italien

Mit 24,6 Mio. abgefertigten Passagieren im Jahr 2018 erzielte der Airport einen neuen persönlichen Rekord. Damit bleibt Malpensa der zweitgrößte italienische Flughafen für den internationalen Passagierverkehr, hinter dem Hauptstadtflughafen Rom Fiumicino. 

Orange als Trendfarbe

Orange ist in Mailand Trendfarbe, denn der Low-Cost-Carrier EasyJet machte Malpensa zu seinem Hauptstandort nach London Gatwick. Derzeit fliegt die britische Airline von Malpensa aus mehr als 70 Ziele in Italien und ganz Europa an. Der Flughafen Mailand-Malpensa ist zudem seit 2018 Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft Air Italy. Bis 2008 war der Flughafen Malpensa außerdem ein wichtiger Knotenpunkt für Italiens nationale Fluggesellschaft Alitalia.  

Die Terminals

Der Flughafen Mailand-Malpensa besteht aus Terminal 1 (A, B, C) und Terminal 2, das nur von EasyJet genutzt wird. Für den Transfer zwischen beiden Terminals gibt es einen kostenlosen Shuttle-Bus, der 24 Stunden am Tag fährt. Die Fahrzeit beträgt  zwar nur 15 Minuten, die Schlangen können jedoch sehr lang sein. Es ist ratsam, beim Umsteigen viel Zeit einzuplanen. 

Entschädigung berechnen

Das Einkaufsparadies am Flughafen

Was wäre die Modestadt Mailand ohne seine Boutiquen? Der Flughafen Mailand-Malpensa verfügt über knapp 150 Geschäfte, Restaurants, Cafés und Bars. Designermarken wie Valentino, Gucci, Versace, Prada, Armani oder Dolce & Gabbana finden sich an jeder Ecke. 

Die vielen Boutiquen am Flughafen Mailands lassen Modeherzen höher schlagen.

Die Geschichte des Flughafens

Der Flughafen wurde über die vergangenen Jahrzehnte immer wieder ausgebaut und verändert. So ist das erste moderne Terminal des Flughafens, das zwischen 1958 und 1962 entstand, nun das Terminal 2. In der nächsten Phase des Projekts „Malpensa 2000“ wurde ein weiteres Terminal hinzugefügt, das  heutige Terminal 1, welches 1998 eingeweiht wurde. Im Jahr 2013 wurde ein drittes Satellitengebäude mit neuen Check-in-Schaltern und Piers für große Airbus-Maschinen errichtet.

Lange Historie: Auf dem Gelände des heutigen Flughafens Malpensa wird seit mehr als 100 Jahren Luftfahrt betrieben. Die ersten Versuche begannen am 27. Mai 1910, als die Gebrüder Caproni mit ihrem archaischen Fluggerät, dem Cal-Doppeldecker, von dort abhoben. Viele weitere Flugzeugprototypen sollten folgen.  Auf der landwirtschaftlichen Fläche entstand nun Stück für Stück ein Flugplatz. Wer sich intensiver mit der Geschichte der italienischen Luftfahrt auseinandersetzen möchte, der sollte das Luftfahrt-Museum Volandia besuchen. Fußläufig zum Terminal 1 des Flughafens Malpensa befindet es sich in den altehrwürdigen Werkshallen des Flugzeugherstellers Caproni.

Verkehrsanbindung

Den einfachsten und schnellsten Weg in die Innenstadt Mailands bieten die Malpensa-Expresszüge, die direkt zur zentralen Bahnstation Mailand Cardorna führen (der Bahnhof Cadorna ist an das Mailänder U-Bahn-Netz angeschlossen, an der Kreuzung der roten M1 und grünen M2-Linien). Zu Stoßzeiten können die Züge allerdings ordentlich überfüllt sein. Alle 30 Minuten fahren sie von Terminal 1 und 2 ab und erreichen den Mailänder Bahnhof Cadorna in der Regel in unter 40 Minuten.

Entschädigung berechnen

Daten & Fakten

IATA-Code MXP
ICAO-Code LIMC
Adresse 21010 Ferno, Varese, Italien
Eröffnung (Datum) 1909 (Wiedereröffnung 1948)
Entfernung vom Stadtzentrum ca. 49 km
Passagiere pro Jahr 24.6 mio. (2018)
Flugbewegungen pro Jahr 178.953 (2017)
Mitarbeiter 2.800
Website Mailand-Malpensa
Terminals 2

 

Höhe der Ausgleichszahlung nach EU-Recht

Streckenlänge
Entschädigungshöhe

Kurzstrecke (bis 1.500 km)

250,00 EUR

Mittelstrecke (1.500 km - 3.500 km)

400,00 EUR

Langstrecke (ab 3.500 km)

600,00 EUR

Einfach Flugnummer &
Abflugdatum eingeben



oder ohne Flugnummer fortfahren.

Finanztip.de
Ausgezeichnet.org