British Airways

IATA-Code

BA

Heimatbasis

London Heathrow

Allianz

OneWorld Alliance

Seit 100 Jahren in der Luft

Es ist gar nicht so lange her, da bezeichnete sich British Airways selbst als “beliebteste Airline der Welt!“. Der selbstbewusste Slogan wurde von Großbritanniens National Carrier in den 1990er Jahren genutzt und noch darüber hinaus. Ob die Behauptung der Wahrheit entsprach, ist schwer zu sagen. Doch zu der Zeit befand British Airways, kurz BA, sich gerade in erbittertsten Territorialkämpfen mit dem legendären Milliardär Richard Branson und dessen Fluggesellschaft Virgin Atlantic. Der Slogan ist im Nachhinein also eher als große Werbeoffensive gegen den Konkurrenten aus dem eigenen Land zu verstehen. 

Mittlerweile stapelt BA jedenfalls deutlich tiefer. Das aktuelle Motto “To Fly, To Serve”, also „zu fliegen, zu (be)dienen“ zeigt, wie sehr sich die eigenen Ansprüche gewandelt haben. Sich selbst als „beliebteste Airline der Welt!“ zu bezeichnen, würde British Airways heute wohl nicht mehr in den Sinn kommen. Bei repräsentativen Beliebtheitsrankings von Syktrax oder TripAdvisor findet sich die Airline weit entfernt von der Top 10, die von Luxus-Fluggesellschaften wie Emirates, Qatar oder Singapore Airlines dominiert wird.

Wie bei so vielen Traditionsfliegern liegt auch die Blütezeit von British Airways schon ein bisschen zurück. Sie überschneidet sich in etwa mit dem goldenen Zeitalter der Luftfahrt, also irgendwann zwischen den 1950er und 1970er Jahren, als Stewardessen noch Bierfässer und Schinkenkeulen auf ihren Trolleys durch den Gang schoben, die Sitze eher komfortablen Fernsehsesseln ähnelten und Zigarettenrauch alles einnebelte.


Die Geschichte von British Airways

Überhaupt kann British Airways auf eine lange, bewegte Geschichte zurückblicken. Seit den Anfängen vor rund 100 Jahren kam es zu dutzenden Übernahmen, Fusionierungen, Verstaatlichung oder Privatisierungen. Als erste Fluggesellschaft der Welt nahm British Airways 1919 mit der Strecke LondonParis einen täglichen internationalen Flugdienst auf. An Bord des ersten Fluges: Ein einzelner Passagier und Haufen an Zeitungen. Die Briten waren zudem die ersten, die Passagierjets einsetzten — und 2003 als letzte Fluggesellschaft den Betrieb der Concorde einstellten.

Die Anfänge der Airline datieren zwar weiter zurück, doch als Schlüsseljahr gilt 1935. Vier britische Fluglinien, die einen Flugdienst innerhalb Europas anboten, schlossen sich dann zu British Airways zusammen: Instone, Handley Page, Daimler Airway und British Air Marine.

Die letzte Fusionierung der Airline fand im Jahr 2011 statt. Um der Branchenkrise zu entkommen, tat sich British Airways mit der spanischen Fluggesellschaft Iberia zusammen. Beide werden aber weiterhin eigenständig geführt. Bereits seit Mitte der 1990er Jahre strebt BA zudem eine engere Partnerschaft mit American Airlines an. Doch Versuche, sich mit der großen US-Fluggesellschaft zusammenzuschließen, wurden bereits mehrfach von Regierungsbehörden gestoppt.

Eine British Airways Maschine in der Luft.

istockphoto/sansara


Flugziele / Streckennetz

Als eine von nur wenigen Fluggesellschaften bedient BA Ziele auf sechs Kontinenten. Heimatbasis ist das eigens für die Airline errichtete Terminal 5 auf dem Flughafen London Heathrow. Das Terminal 5 wurde — passenderweise — in der Vergangenheit fünf Mal in Folge zum besten Flughafenterminal der Welt gewählt (Skytrax World Airport Awards 2012-2016). Die British-Flugstrecke LondonNew York bildet mit circa einer Milliarde EUR Jahresumsatz die umsatzstärkste internationale Strecke der Welt.


Flotte

Heute betreibt British Airways 271 Flugzeuge, die 183 Ziele weltweit anfliegen. Die größte Flotte des Vereinigten Königreichs hat BA damit aber nicht mehr, sondern Billigflieger EasyJet (317 Flugzeuge). Mit einem Jahresumsatz von über 12 Milliarden Pfund (Stand 2017) gehört BA aber weiterhin zu den größten Unternehmen im Land.

Das Konzept der Airline ist einfach erklärt: Großbritannien in der Luft. Zum Leidwesen mancher Reisender beginnt das schon in der Küche. Wem Traditionsgerichte wie Shepherd’s Pie oder Bangers and Mash schon nicht ganz geheuer sind, dem werden die typisch britischen Frühstückswürstchen wohl den letzten Appetit rauben. Aber keine Sorge, das Bordessen wird heutzutage auch an internationale Gaumen angepasst.


Gepäckvorschriften

Erstaunlicherweise ist selbst das Handgepäck bei British Airways nicht inklusive. Der billigste Tarif, der Basic Tarif, beinhaltet weder Hand- noch Aufgabegepäck. BA bietet die vier Beförderungsklassen Economy („World Traveller/Euro Traveller“), Premium Economy („World Traveller Plus“), Business („Club World/Club Europe“) sowie First.


Zusatzinfo

1992 kaufte British Airways die kleine deutsche Fluggesellschaft Delta Air Transport, die kurz darauf unter dem Namen „Deutsche BA“ den Betrieb aufnahm. 2003 wurde sie dann schon wieder verkauft.


Daten & Fakten

IATA-Code BA
ICAO-Code BAW
Gründung 1935 (1919 noch Aircraft Transport and Travel)
Sitz London, Vereinigtes Königreich
Heimatflughafen London Heathrow
Mitarbeiter ca. 43.000
Flotte 271 Flugzeuge
Allianz OneWorld Alliance
Vielfliegerprogramm OneWorld
Website www.britishairways.com

Wieso bereits mehr als 100.000 Reisende EUflight vertrauen 

Kunden möchten ihre Entschädigung bei verspäteten, annullierten oder überbuchten Flügen so einfach wie möglich erhalten. Mit Hilfe unseres Online-Formulars kann die Verfügbarkeit unserer Express-Entschädigung schnell und unverbindlich ermittelt bzw. beantragt werden. Mit Erhalt des Geldes geht jegliches Ausfall- und Prozesskostenrisiko der gerichtlichen Durchsetzung gegen die Airline zu 100% auf EUflight über. Der Flugreisende kann die Entschädigung sogar dann behalten, wenn die Airline zwischenzeitlich Insolvenz anmelden musste. Mehr als 100.000 Flugreisende haben uns bereits vertraut. Und rund 97% der Kunden gaben uns auf dem Bewertungsportal ausgezeichnet.org die Bestnote „sehr gut / 5 von 5 Sternen“. Zudem wird EUflight exklusiv von Finanztip als Express-Entschädiger empfohlen.


Weitere Fluggesellschaften

Deutschland

Europa

Weltweit


 

Alle Express-Entschädigungen auf einen Blick

Streckenlänge
Sofortauszahlungsbetrag

Kurzstrecke bis 1.500 km

145,88 EUR

Mittelstrecke 1.500 km - 3.500 km

233,40 EUR

Langstrecke ab 3.500 km

350,10 EUR

Geld sofort -
jetzt Verfügbarkeit prüfen



oder ohne Flugnummer fortfahren.

Finanztip.de
Ausgezeichnet.org