Flughafen New York / John F Kennedy Airport (JFK)

IATA-Code

JFK

Passagiere pro Jahr

59000000

Verstaubtes Tor zum Big Apple

Der John F. Kennedy Airport wird weder dem legendären Namensgeber noch der großartigen Stadt gerecht, für die er Eintrittspunkt für mehr als 21 Millionen Passagiere im Jahr ist. Der erste Eindruck zählt bekanntlich am meisten. Manch Reisender wird sich wahrscheinlich ungläubig die Augen reiben, wenn er das heruntergekommene Arrival-Terminal betritt. „Bin ich wirklich in New York?“. Ein Labyrinth an Gängen, lange Warteschlangen, und genervtes Personal wie Passagiere tun ihr Übriges. Und hat sich der gutgläubige Tourist endlich aus dem umbarmherzigen Betonkomplex herauskämpfen können, lauern vor der Tür noch falsche Taxifahrer auf ihn. Dafür ist die Lage des Airports hervorragend: Im Süden von Queens gelegen, ist der Big Apple nicht mehr weit. 

Wer all das nicht in Kauf nehmen möchte, dem sei der Newark Airport in New Jersey ans Herz gelegt. Auch wenn der Weg von dort in die Stadt der Lichter ein bisschen länger ist.

Nichtsdestotrotz: Der John F. Kennedy Airport ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren in der Region New York und New Jersey. Er trägt etwa 45,7 Milliarden US-Dollar zur Wirtschaftsleistung bei, circa 300.000 Arbeitsplätze sind direkt oder indirekt vom Flughafen abhängig. Seit 1948 ist der Airport im Betrieb und besteht aus insgesamt sechs Terminals. Der Flughafen ist über die AirTrain JFK an das Nahverkehrsnetz angeschlossen. Außerdem gibt es zwei regelmäßig verkehrende Busse. Der Shuttle-Bus führt zur Grand Central Station und ein regionaler Bus Q10 LTD zur U-Bahn-Station Jefferson Boulevard. Mehr als 59 Millionen Passagiere zählt JFK im Jahr. 

 

Alle Sofortentschädigungen auf einen Blick

Streckenlänge
Sofortauszahlungsbetrag

Kurzstrecke bis 1.500 km

145,88 EUR

Mittelstrecke 1.500 km - 3.500 km

233,40 EUR

Langstrecke ab 3.500 km

350,10 EUR

Angebot anfordern -
ohne rechtliche Prüfung



oder ohne Flugnummer fortfahren.

Finanztip.de
Ausgezeichnet.org