Fluggastentschädigung bei Pauschalreisen

Dauerbrenner Pauschalreise: Für viele ist dieses Rundum-Sorglos-Paket, das Flug, Hotel und mehr zum attraktiven Preis beinhaltet, einfach nicht zu überbieten. Aber gerade weil Pauschalreisen aus zahlreichen Bausteinen zusammengesetzt werden, können bereits geringfügige Flugverspätungen für großen Unmut sorgen — von einem Flugausfall ganz zu schweigen. Dann sind Urlauber oft ratlos, an wen sie sich wenden sollen: an das Reisebüro oder doch an den Veranstalter? Tatsächlich ist es erst einmal weder noch. Denn selbst bei Pauschalreisen greifen die EU-Fluggastrechte. Das heißt: Auch in diesem Fall ist die Airline Dein erster Ansprechpartner!

Darüber hinaus sollte aber natürlich auch der Veranstalter Deiner Pauschalreise über Flugverspätungen, Flugausfälle oder ähnliche Vorfälle unterrichtet werden. Der Veranstalter haftet Dir gegenüber möglicherweise für zusätzliche Kosten, die Dir durch die Flugverspätung oder den Flugausfall während der Pauschalreise entstehen können. 

Vorsicht: Viele Reiseveranstalter versuchen ihrer Pflichten gegenüber ihren Kunden im „Kleingedruckten“ der Reiseunterlagen herunterzuspielen. Der Bundesgerichtshof hat in Anbetracht der Fluggastrechte viele dieser Sondervereinbarungen jedoch für ungültig erklärt.

Deine Rechtslage bei Flugverspätungen im Rahmen von Pauschalreisen

Zunächst einmal kommt es auf stets auf die Länge der Flugverspätung an —Pauschalreisen bilden da keine Ausnahme. Hast Du eine Flugverspätung von über drei Stunden erlebt? Dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Du Anspruch auf eine Entschädigung hast. Allerdings gelten laut Fluggastrechteverordnung gewisse Voraussetzungen, die Dich für eine Entschädigung legitimieren. In unserem Bereich EU-Fluggastrechteverordnung haben wir alle Voraussetzungen und Entschädigungsleistungen für Dich aufgelistet.

Deine Fluggastrechte auf einen Blick:

Bei der Feststellung und Durchsetzung Deiner Fluggastrechte stehen wir Dir als starker Partner zur Seite. EUflight prüft auch im Falle einer Flugverspätung oder eines Flugausfalls im Rahmen einer Pauschalreise Deine Anspruchslage. Um einen Entschädigungsanspruch von bis zu 600 EUR zu erhalten, möchten wir Dir noch folgende wichtige Hinweise ans Herz legen:

Wichtige Zusatzinformationen

Flugzeitenänderung

Auch eine Änderung der Flugzeit kann in einigen Fällen zu einem Anspruch auf Entschädigung führen. Viele Reiseveranstalter behalten es sich jedoch in ihren Verträgen vor, die Flugzeiten zu ändern. Die Gerichte sind sich daher uneinig, ab wann eine Änderung der Flugzeiten zu einer Entschädigung führen kann. Insbesondere, wenn sich die Abflugzeit in die Nacht verschiebt und dadurch die Nachtruhe gestört wird, sprechen die Gerichte sich jedoch für eine Entschädigung aus. Es kommt aber immer auf den Einzelfall an und auf den Zeitpunkt, wann der Kunde über die Flugzeitenänderung unterrichtet wurde.

Reisepreisminderung

Die Minderung des Reisepreises oder Schadenersatz vom Reiseveranstalter können Urlauber nicht zusätzlich zu einer Ausgleichszahlung von der Fluggesellschaft gemäß der EU-Verordnung (EG) 261/2004 verlangen. Vielmehr kann der Betrag, den die Airline gewährt, auf den Anspruch auf Schadenersatz oder Minderung gegen den Reiseveranstalter angerechnet werden. Hier findest Du Hilfe: Verbraucherzentrale Website

Besteht die Möglichkeit von der Reise zurückzutreten?

Ob eine Verspätung zur Kündigung des Reisevertrages berechtigt, machen die hiesigen Gerichte bisher stets von den jeweiligen Gegebenheiten abhängig: dem Zweck und der konkreten Ausgestaltung der Reise sowie der Art und Dauer der Beeinträchtigung.

Das heißt nur, wenn die Flugverspätung den Sinn und Zweck der gesamten Reise in Frage stellt und dadurch die Reiseleistung erheblich beeinflusst wird, kann ein Recht auf den Rücktritt der Reise bestehen.

Laut der EU-Verordnung hingegen kannst Du ab einer Verspätung von 5 Stunden von dem Flug zurücktreten und Dir  den Ticketpreis erstatten lassen. Dieser Anspruch besteht jedoch nur gegen die Airline und nicht gegen den Reiseveranstalter. Bei Pauschalreisen kann dies unter Umständen etwas kompliziert werden, da Du nicht direkt bei der Airline gebucht hast und es bei einem kompletten Paket nicht immer einfach ist den genauen Ticketpreis herauszufinden. Zudem hast Du nur einen Anspruch auf die Rückerstattung des Ticketpreises, nicht aber auf den der Reise. Verzichtest Du also auf Deinen Flug, bleibst Du meist auf den Kosten der Pauschalreise sitzen. Du solltest es Dir also genau überlegen, ob Du einen im Zusammenhang mit einer Pauschalreise gebuchten Flug antrittst oder nicht.

 


Entscheide Dich jetzt für EUflight und Deine Sofortentschädigung!

Mit mehr als 40.000 zufriedenen Kunden ist die EUflight.de GmbH Dein Ansprechpartner für die Sofortentschädigung bei verspäteten, annullierten oder überbuchten Flügen. Schnell, sicher, transparent.