Flugverspätung Entschädigung: So kommst Du zu Deinem Recht

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ausgleichsanspruch besteht bei einer Flugverspätung ab 3 Stunden
  • gilt für Flüge der letzten 3 Jahre
  • Entschädigungssumme liegt zwischen 250 und 600 EUR
  • Höhe der Entschädigung bemisst sich an den Flugkilometern
  • es dürfen keine »außergewöhnlichen Umstände« für die Flugverspätung vorliegen
  • ab 2 Stunden Verspätung darfst Du Betreuungsleistungen einfordern
  • Grundlage für Deine Rechte: die EU-Fluggastrechte-Verordnung 261/2004
  • EUflight zahlt Dir Deine Entschädigung sofort aus

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wenn der Flieger stundenlang auf sich warten lässt …
  2. Dann erhält man bei Flugverspätung eine Entschädigung
  3. Deine Rechte bei 2 bis 3 Stunden Flugverspätung
  4. Wichtige Voraussetzung: Pünktlich beim Check-In sein!
  5. Flugverspätung: So viel Geld gibt es zurück
  6. So berechnest Du Deine Flugdistanz
  7. Was ist, wenn ich gar nicht an Bord gehe?
  8. So verhältst Du Dich bei einer Flugverspätung richtig
  9. Achtung: bei »außergewöhnlichen Umständen« keine Entschädigung
  10. Warum die Airlines die Zahlungen verweigern und wer Dir dabei weiterhilft
Entschädigung berechnen

1. Wenn der Flieger stundenlang auf sich warten lässt …

Ein schönes Gefühl, wenn es endlich ab in den Urlaub geht! Das Gepäck ist aufgegeben, nun gilt es nur noch, am Gate auf das Flugzeug zu warten. Doch der Abflug verzögert sich scheinbar endlos, die Airline gibt nur wenige Informationen heraus. Statt über den Wolken zu schweben, bleibst Du stundenlang am Boden und ärgerst Dich. Auch Geschäftsleute erwischt es immer wieder, sie verpassen bei einer Flugverspätung oft wichtige Termine. Doch wir haben einen Trost für Dich: Überschreitet die Flugverspätung eine gewisse Stundenzahl, dann wird eine Entschädigung für Dich fällig. Außerdem unterliegt die Fluggesellschaft der Pflicht, dich vor Ort zu betreuen und zu verpflegen. Wir stellen Dir im Folgenden sämtliche Informationen bereit, die Du benötigst, um zu Deinem Recht zu kommen.

Gestresste Frau

2. Dann erhält man bei Flugverspätung eine Entschädigung

Allzu häufig melden sich die Airlines nicht von selbst, um bei einer Flugverspätung Deinen Anspruch zu regulieren. Ganz im Gegenteil: Einige versuchen sogar, sich vor ihrer gesetzlichen Pflicht zu drücken, sodass Du selbst in Aktion treten musst, manchmal sogar ziemlich energisch. Lass Dir nicht einreden, dass bei einem Billigflug oder einer Pauschalreise kein Anrecht auf einen Schadensersatz besteht: Das stimmt so nicht! Es ist völlig unerheblich, wie viel Du für Deine Beförderung von A nach B bezahlt hast, oder ob Deine Reise in einem Pauschalurlaub eingebunden ist. Was zählt, ist nur, dass Dir jede Menge Zeit verloren geht. Und natürlich muss die jeweilige Airline Deine Misere verschuldet haben. Allerdings tritt Dein Recht auf Entschädigung bei einer Flugverspätung erst ab 3 Stunden Verzögerung in Kraft. Ab zwei Stunden Flugverspätung, also schon vor Fälligwerden der finanziellen Entschädigung, müssen Eurowings, Lufthansa und Co. Dir allerdings auf andere Weise dienlich sein.

Hinweis: Was bedeuten diese 3 Stunden Verspätung genau? Sie bemessen sich nicht, wie Du vielleicht im ersten Moment denkst, an Deiner Abflugzeit, sondern am Zeitpunkt Deiner Ankunft. Wenn sich nach der Landung die erste Flugzeugtür öffnet, ist der Augenblick der Abrechnung gekommen. Wenn Du genau jetzt mehr als 3 Stunden verspätet bist, hast Du Anspruch auf Schadensersatz wegen Flugverspätung.
Entschädigung berechnen

3. Deine Rechte bei 2 bis 3 Stunden Flugverspätung

Dein Flug hebt zwei oder zweieinhalb Stunden später ab als geplant und Du musst diese Zeit sinnlos auf dem Flughafen verbringen? Die Wahrscheinlichkeit, dass Du in dieser Phase Hunger und Durst bekommst, ist groß. Darum muss die verantwortliche Airline Dich nach der 120. Minute mit Speisen und Getränken versorgen. Zudem besagen Deine Flugverspätung Rechte, dass man Dir die Möglichkeit einräumen muss, zwei Telefonate zu führen oder eine entsprechende Zahl E-Mails beziehungsweise Faxe zu verschicken: Schließlich besteht in der Regel die Notwendigkeit, andere Menschen über diese ärgerliche Panne zu informieren, damit niemand umsonst auf Dich wartet! Es existiert allerdings eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Deine Fluggastrechte vollumfänglich in Kraft treten: Dein Flug muss EU-bezogen sein, das heißt, er muss mindestens eine der folgenden drei Kriterien erfüllen:

  • Der Flug findet innerhalb der EU statt,
  • startet in der EU und landete in einem Drittstaat, oder
  • startet in einem Drittstaat, landet in der EU und die Airline hat ihren Sitz in der EU

Das Recht auf Entschädigung basiert auf der EU-Fluggastrechte-Verordnung 261/2004, aus diesem Grund bleiben reine Drittstaatenflüge mit Nicht-EU-Airlines leider außen vor.

Hinweis: Hast Du Deine Flugverspätung Eurowings oder einer anderen europäischen Airline zu verdanken, darfst Du Dich freuen: Selbst dann, wenn Dein Flug nicht auf europäischen Boden startet, steht Dir nach drei Stunden ein Schadensersatz zu. Du hast drei Jahre Zeit, Deinen Anspruch anzumelden. Danach erlischt er.

4. Wichtige Voraussetzung: Pünktlich beim Check-In sein!

Wer nach einer Flugverspätung eine Entschädigung erhalten möchte, muss noch eine weitere wichtige Frist eingehalten haben: Du solltest mindestens zwei Stunden vor der ursprünglich anvisierten Abflugzeit den Check-in absolviert haben. Aber pass gut auf: Bei einigen Fluggesellschaften und an manchen Flughäfen gilt eine andere Zeitregel, also informiere Dich besser individuell.

Eine Möglichkeit, die Einhaltung sämtlicher Fristen und Konditionen zu prüfen und direkt an Dein Geld zu kommen, bietet Dir EUflight als Express-Entschädiger. Hier erhältst Du, wenn alle Voraussetzungen stimmen, Dein Geld sofort und ohne Ausfall- oder Prozesskostenrisiko. Danach musst Du Dich um nichts mehr kümmern und darfst auf jeden Fall die Entschädigung für Deine Flugverspätung behalten: Selbst dann, wenn wir gegen die Airline unterliegen. Aber wie hoch fällt so eine finanzielle Entschädigung überhaupt aus?

5. Flugverspätung: So viel Geld gibt es zurück

Die Höhe der finanziellen Erstattung aufgrund einer Flugverspätung richtet sich nicht nach dem Reise- oder Flugpreis. Sie orientiert sich ausschließlich an der jeweiligen Flugstrecke, und das in drei verschiedenen Abschnitten. Das heißt also, ein verspäteter Langstreckenflug wird bei einer Flugverspätung höher vergütet als ein Kurzstreckenflug. Die genauen Zahlen entnimmst Du bitte unserer Darstellung, denn bei diesen einfachen Daten ist ein Flugverspätung Entschädigungsrechner doch eher überflüssig.


Doch es existiert ein Pferdefuß in der Rechnung: Solltest Du mehr als 3, aber immerhin noch weniger als 4 Stunden verspätet an Deinem Ziel ankommen, so darf die Airline theoretisch die Entschädigung bei einem Langstreckenflug halbieren. Verpasst Du allerdings Deinen Anschlussflug, so ergeben sich auch bei geringerer Verspätung wieder ganz neue Möglichkeiten für einen Schadensersatz. Du musst dann aber beide Flüge gemeinsam gebucht haben, ansonsten gehst Du leer aus. Ein kompletter Flugausfall bleibt ebenfalls nicht folgenlos für die betreffende Fluggesellschaft, wenn Du auf Dein Recht pochst.

Entschädigung berechnen

6. So berechnest Du Deine Flugdistanz

Wer von Hamburg nach Düsseldorf fliegt, der weiß sehr genau, dass er keine 1.500 km zurückgelegt hat. Doch wie lang ist eigentlich die Strecke von München bis Mallorca – oder von Frankfurt bis Moskau? Diese Distanzen werden mit der Technik der Großkreis-Entfernung ermittelt; entsprechende digitale Tools finden sich im Internet. Auch wir von EUflight können treffsicher Flugdistanzen bestimmen. Bei Flügen mit Zwischenstopps ist es nicht zulässig, die Teilstrecken einfach zu addieren, sondern es gilt immer der Abstand zwischen Start- und Zielflughafen in Luftlinie. Dies schreibt die EU-Kommission in ihren Leitlinien zur Auslegung der Fluggastrechte-Verordnung vor.

7. Was ist, wenn ich gar nicht an Bord gehe?

Auch diese Situation ist möglich: Du befindest Dich am Flughafen und die Fluggesellschaft teilt Dir mit, dass Dein Flugzeug erst am nächsten Tag starten wird. Also nimmst Du Dein Gepäck, fährst wieder nach Hause und bleibst auch dort, ohne später wiederzukommen. Schließlich hast Du Deinen anvisierten Termin aufgrund der Verspätung ohnehin verpasst – oder Dir ist einfach nur die Lust am Fliegen vergangen. Ein Richterspruch aus dem Jahr 2016 besagt, dass Dein Schadensersatzanspruch damit keinesfalls entfällt. Du musst den verspäteten Flieger nicht nehmen, um entschädigt zu werden (Urteil vom 26. April mit dem Aktenzeichen 12 C 328/15).

8. So verhältst Du Dich bei einer Flugverspätung richtig

Jetzt bleibt noch die Frage offen, was Du am Flughafen tun kannst, wenn Du von einer größeren Verspätung betroffen bist. Du möchtest sicher etwas Beweiskräftiges in der Hand haben, wenn es darum geht, Dir Deine Entschädigung zu erstreiten. Darum lohnt es sich, folgendermaßen vorzugehen:

  1. Der wichtigste Schritt besteht darin, sich die Zeitverzögerung schriftlich bestätigen zu lassen, möglichst mit Begründung der Airline. Falls Dir kein Grund geliefert wird, ist das kein Problem, denn in diesem Fall handelt es sich mit höchster Wahrscheinlichkeit um ein Verschulden der Fluggesellschaft
  2. Sammle außerdem sämtliche Quittungen, die Deine Unkosten belegen. Hast Du Dir Essen und Getränke während der Verspätungszeit gekauft, musstest Du ein Taxi bestellen oder in einem Hotel übernachten? Dann benötigst Du für eine Rückforderung die entsprechenden Belege.
  3. Besorge Dir die Kontaktdaten einiger Mitreisenden, um im Zweifelsfall glaubwürdige Zeugen auf Deiner Seite zu haben. Auch die anderen Passagiere werden Deinen Namen und Adresse gut für ihre Zwecke gebrauchen können.
  4. Um Dir die Angelegenheit zu erleichtern, wende Dich mit Deinen Unterlagen gerne an uns, wir zahlen Dir Deine Entschädigung für die Flugverspätung direkt aus. Dafür wird zwar eine Gebühr fällig, aber Du musst Dich um nichts mehr kümmern und kannst Dich entspannt anderen Dingen zuwenden.
  5. Falls Du die Unterstützung eines Express-Entschädigers nicht wünschst, dann besorge Dir für das Durchboxen Deiner Flugverspätung-Entschädigung einen passenden Musterbrief. Dort trägst Du dann alle wichtigen Daten ein und sendest ihn an die betreffende Airline. Nun musst Du noch viel Geduld und eventuell einigen Kampfgeist aufbringen, um Dein Recht durchzusetzen.
Entschädigung berechnen

9. Achtung: bei »außergewöhnlichen Umständen« keine Entschädigung

Wir sagten bereits, dass ein Anrecht auf Schadensersatz nur dann besteht, wenn Deine Fluggesellschaft die Verspätung selbst verschuldet hat. Bei sogenannten »außergewöhnlichen Umständen« gehen die Passagiere leider leer aus. Doch was ist überhaupt darunter zu verstehen?

Schlechte Wetterbedingungen

Bei den außergewöhnlichen Umständen kann es sich beispielsweise um schlechte Wetterbedingungen handeln, die das Flugzeug dazu zwingen, länger am Boden zu bleiben. Dieser Grund wird allerdings häufig als Ausrede verwendet: Ein entschiedener, fachkundig formulierter Widerspruch kann trotzdem Erfolg haben. Das widrige Wetter muss direkten Einfluss auf genau Dein Flugzeug gehabt haben, ohne dass die Fluggesellschaft mit ihren Vorkehrungen geschlampt hat.

Vogelschlag

Sollte die Zeitverzögerung aber auf Vogelschlag zurückzuführen sein, ist der außergewöhnliche Umstand nicht zu leugnen – so besagen es zumindest entsprechende Gerichtsurteile. Erhöhte Sicherheitsrisiken aufgrund instabiler politischer Verhältnisse fallen ins selbe Muster, auch diesen Faktor kann eine Airline nun wirklich nicht beeinflussen.

Mäuse an Bord

Etwas anders wiederum steht es bei Mäusen an Bord, die natürlich erst beseitigt werden müssen, bevor ein Flugzeug abhebt. Die Richter sind in diesem Fall geteilter Meinung: Der eine spricht den betroffenen Passagieren ihre Entschädigung ab, der andere wiederum plädiert auf Schadensersatz.

Personalstreik

Bei Piloten- und Fluglotsenstreiks treffen wir auf dieselbe Uneinigkeit, hier kommt es immer ganz auf den Einzelfall an. Kann die Airline nachweisen, dass es sich tatsächlich um einen außergewöhnlichen, für sie nicht beherrschbaren Umstand handelte, hast Du leider das Nachsehen.

Computerausfall am Flughafen

Wenn Du das Pech hast, dass ausgerechnet vor Deinem Flug sämtliche Computer und Abfertigungssysteme am Flughafen ausfallen, wirst Du mit großer Sicherheit ebenfalls leer ausgehen. Denn: In diesem Fall ist auch die Fluggesellschaft hilflos ausgeliefert.

Hinweis: Wir empfehlen, im Zweifelsfall immer auf eine Entschädigung zu plädieren. Dann ist nämlich die Airline am Zug, die beweisen muss, dass sie keine Schuld an der Zeitverzögerung trägt. Weder ein technischer Defekt noch eine Überbuchung gilt in dieser Hinsicht Freifahrtschein.

10. Warum die Airlines die Zahlungen verweigern und wer Dir dabei weiterhilft

EUflight existiert und wächst, weil Airlines sich beharrlich und mit verblüffenden Tricks gegen die Begleichung der Entschädigungen wehren. Warum aber wollen die Airlines bei einer Flugverspätung nicht zahlen?

Verständlich(er) wird dies, wenn man sich die Summen vor Augen führt, um die es geht. Schätzungsweise 6 Milliarden EUR müssten die Airlines aufgrund der EU-Vorschriften pro Jahr auszahlen – zumindest theoretisch. Diese Summe würde die Gewinne schrumpfen lassen. Daher spekulieren die meisten Fluggesellschaften darauf, dass ein anspruchsberechtigter Kunde die Kosten und das Risiko der gerichtlichen Durchsetzung „seiner“ Entschädigung scheut. Und diese Rechnung geht auf!

Um sich lästigen Papierkram mit der Airline und ein etwaiges Gerichtsverfahren zu ersparen, wenden sich viele Passagiere an externe Dienstleister. Meistens wissen sie aber nicht, dass sich die Express-Entschädigung von EUflight grundlegend vom Inkasso-Modell der typischen Fluggastportale unterscheidet. EUflight Kunden möchten eben keine wochen- oder monatelangen Wartezeiten mit ungewissem Ausgang wie bei Inkasso-Fluggasthelfern oder bei den Fluggesellschaften über sich ergehen lassen, sondern die Sache schnell und abschließend vom Tisch haben.

Wenn Du also von vorneherein keine Lust hast, Dich auf ein Duell mit der Airline einzulassen oder die Airline bereits abschlägig reagierte, kannst Du Dich gerne an uns wenden. Wir als Express-Entschädiger zahlen Dich, wie der Name schon sagt, sofort aus und stellen Dich von sämtlichen Ausfallrisiken frei. Das heißt im Klartext: Du musst nicht befürchten, dass Dir jemand Dein Geld wieder nimmt, wenn im folgenden Verlauf Prozesskosten entstehen, die Airline insolvent wird oder schlichtweg keinen Cent bezahlt: Dieses Risiko nehmen wir für Dich in Kauf. Deinem persönlichen Angebot kannst Du entnehmen, welche Summe Du zu erwarten hast. Erst danach entscheidest Du Dich für oder gegen uns.

EUflight – Dein Express-Entschädiger

Über 100.000 Flugpassagiere haben bereits ihr Vertrauen in EUflight gesetzt und wurden nicht enttäuscht. Auf dem unabhängigen Bewertungsportal ausgezeichnet.org erreicht der Express-Entschädiger vollste Kundenzufriedenheit, denn 97 % der Rezensenten bewerten das Unternehmen mit »sehr gut« beziehungsweise mit »5 von 5 Sternen«. Auch namhafte Medien berichten regelmäßig positiv über EUflight, darunter die FAZ, der NDR, das ZDF, der Focus und n-tv. Finanztip.de als Deutschlands größter Verbraucherratgeber empfiehlt den Express-Entschädiger wärmstens allen, die nach einer Flugverspätung eine schnelle Entschädigung wünschen. Ganz einfach, weil der Weg zu Deinem Schadensersatz nicht kürzer sein kann als über EUflight.

Entschädigung berechnen

Flugverspätung Entschädigung – Fragen und Antworten

Wie bekomme ich die Entschädigung für eine Flugverspätung?

Eine Entschädigung erhält in der Regel nur derjenige, der sich aktiv darum bemüht. Wir empfehlen Dir, möglichst direkt am Schalter Deiner Airline eine schriftliche Bestätigung der Flugverspätung einzuholen. Befindest Du Dich nicht in der Nähe des Flughafens, funktioniert dies auch per E-Mail. Das Dokument sollte die Flugnummer und das Abflugdatum beinhalten, um keine Zweifel aufkommen zu lassen. Untermauern kannst Du Dir Deine Beweise noch mit den schriftlichen Aussagen von anderen Passagieren, wenn Du ihre Kontaktdaten gesammelt hast. Lege auch die Belege für Deine entstandenen Unkosten bereit, zum Beispiel die Taxi- oder Hotelquittung.

Einige Fluggesellschaften versuchen, sich herauszuwinden, weil die von ihnen zu leistenden Schadensersatzsummen insgesamt bis in die Milliarden gehen. Doch lass Dich nicht entmutigen: Ab 3 Stunden Flugverspätung hast Du einen gesetzlichen Anspruch auf eine Entschädigung, falls der Flugvorfall innerhalb der letzten 3 Jahre stattfand und einige weitere Bedingungen erfüllt sind. Du kannst also noch lange Zeit nachträglich Dein Recht einfordern. Wenn Du Deine Unterlagen bei EUflight einreichst, erhältst Du Deine Auszahlung sofort nach Vertragsunterzeichnung – und wir kümmern uns um die Bürokratie. Das Ausfall- und Kostenrisiko bleibt bei uns, sogar dann, wenn die betroffene Airline eine Insolvenz erleidet.

Ab welcher Flugverspätung steht mir eine Entschädigung zu?

Als Faustregel gilt, dass ab 3 Stunden Flugverspätung eine Entschädigung fällig wird, so besagen es die aktuell gültigen Fluggastrechte. Allerdings gilt dies nur, wenn der verspätete Abflug durch Eigenverschulden der Fluggesellschaft zustande kam, ohne dass „außergewöhnliche Umstände“ vorlagen. Die zu erwartende Entschädigung liegt je nach Flugstrecke zwischen 250,00 und 600,00 EUR, zuzüglich Deiner belegten Spesen. Hotel- und Taxikosten sowie Verpflegung gehören mit dazu, sofern sie aufgrund der Verspätung notwendig waren. Bereits ab zwei Stunden Flugverspätung steht die Airline in der Pflicht, Dich vor Ort zu verpflegen und Dir die Möglichkeit für zwei Telefonate beziehungsweise E-Mails oder Faxe bereitzustellen.

Um in den Genuss Deiner finanziellen Entschädigung zu gelangen, muss Dein Flug einen Bezug zur EU besitzen (der Flug findet innerhalb der EU statt, der Flug startet in der EU und landete in einem Drittstaat oder der Flug startet in einem Drittstaat, landet in der EU und die Airline hat ihren Sitz in der EU) und darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen. Es kommt also nicht nur auf die Länge Deiner Verspätung, ob Du eine Entschädigung erhältst oder nicht. Wir von EUflight kennen Deine Rechte und beurteilen anhand Deiner Unterlagen, ob eine Zahlungsverpflichtung seitens der Fluggesellschaft vorliegt.

Wieso gibt es bei Flugverspätung eine Entschädigung?

Fluggästen entstehen durch Verspätungen ihrer Airlines immer wieder massive Unannehmlichkeiten. Im Jahr 2004 schritt die EU ein und erließ eine gesetzliche Verordnung, die Airlines dazu zwingt, ihre Passagiere bei größeren Verspätungen, Annullierungen oder einer Nichtbeförderung finanziell zu entschädigen. Die EU-Fluggastrechteverordnung bildet also Dein Unterpfand, das es Dir erlaubt, Deine Rechte einzufordern. Sie gilt für alle Passagiere, die ein gültiges Ticket inklusive Buchungsbestätigung besitzen.

Dein Flug sollte einen direkten EU-Bezug besitzen, außerdem musst Du pünktlich zum Check-in erschienen sein. Reist Du gratis oder preisreduziert, ohne dass Dein Tarif der Öffentlichkeit zur Verfügung stand, gehst Du leider leer aus. Pauschalreisende und Passagiere, die mit einer sogenannten Billig-Airline fliegen, sind im Gegensatz dazu voll abgesichert. Minderjährige mit eigenem Ticket und Geschäftsreisende gehören ebenfalls zu dem durch die EU-Fluggastrechte geschützten Personenkreis. Deine Entschädigung erhältst Du direkt bei Deiner Airline, allerdings steht zu erwarten, dass diese sich sträubt. Wende Dich mit Deinen Unterlagen an EUflight, damit wir Deine Rechte erfolgreich für Dich einfordern.

Wie viel Entschädigung erhalte ich bei einer Flugverspätung?

Wenn Du die Bedingungen für einen Entschädigungsanspruch erfüllst, dann geht es im nächsten Schritt um die Frage, wie viel Geld Dir zusteht. Ab drei Stunden Verspätung bei einem Flug mit EU-Bezug darfst Du Dich über eine Summe zwischen 250,00 und 600,00 EUR freuen. Die unterste Preismarke von 250,00 EUR ist für kurze Flüge bis zu einer Reichweite von 1.500 Kilometer reserviert. Sollte der verspätete Flug mehr als 1.500 Kilometer, aber unter 3.500 Kilometer lang sein, dann stehen Dir 400,00 EUR zu. Sind es bis zu Deinem Reiseziel über 3.500 Kilometer, so forderst Du 600,00 EUR von der betreffenden Airline ein.

Die Berechnungsgrundlage für die Verspätung bildet die Ankunfts- und nicht die Abflugzeit. Sobald sich bei der Landung die erste Flugzeugtür öffnet, steht sozusagen die Stoppuhr still. Sollte eine Verspätung in diesem Moment über drei, jedoch unter vier Stunden betragen, dann darf die Fluggesellschaft Deine Entschädigung bei einem Langstreckenflug um die Hälfte kürzen.

Wo kann ich die Entschädigung für eine Flugverspätung beantragen?

Bis zu 600 EUR kann die Entschädigungssumme betragen, die Dir im Falle einer Flugverspätung zusteht. Allerdings freuen sich die Fluggesellschaften nicht gerade über solche Forderungen, darum kommt es bei Direktkontakt regelmäßig zu Ärgernissen und Streitereien. Als Express-Entschädiger macht es Dir EUflight sehr viel einfacher, zu Deinem Recht zu gelangen. Wir kaufen Dir Deine Forderung ab und zahlen Dein Geld abzüglich unseres Honorars nach Vertragsabschluss direkt aus. EUflight nimmt das gesamte Kosten- und Ausfallrisiko in Kauf, Du behältst Dein Geld in jedem Fall und musst keine Mühen mehr auf Dich nehmen.

Gegenüber den üblichen Inkasso-Unternehmen bieten wir Dir außerdem den großen Vorteil, dass Du nicht monatelang auf Deine Entschädigung warten musst, mit ungewissem Ausgang. Auch Inkasso-Dienstleister nehmen Gebühren, tragen aber nicht Dein finanzielles Ausfallrisiko. Wende Dich gern an uns, damit wir Deine Unterlagen prüfen und für Dein Recht eintreten können.

Entschädigung berechnen

Weiterführende Themen zu Deinen Fluggastrechten:



oder ohne Flugnummer fortfahren.

Finanztip.de
Ausgezeichnet.org
f